Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Embedded SQL » Abruf von Daten mit Embedded SQL

 

Mehrzeilige Abrufe oder Array-Abrufe

Die FETCH-Anweisung kann so modifiziert werden, dass sie mehr als eine Zeile auf einmal abruft. Das kann die Performance verbessern. Man nennt diese Methode mehrzeiliges Abrufen (wide fetch) oder auch Array-Abrufen (array fetch).

SQL Anywhere unterstützt auch weites Speichern und weite Einfügungen.

Um mehrzeilige Abrufe in Embedded SQL zu verwenden, fügen Sie die FETCH-Abrufanweisung wie folgt in Ihren Code ein:

EXEC SQL FETCH ... ARRAY nnn

Dabei ist ARRAY nnn das letzte Element der FETCH-Anweisung. Die Abrufanzahl nnn kann eine Hostvariable sein. Die Anzahl der Variablen im SQLDA-Bereich muss das Produkt aus nnn multipliziert mit der Anzahl der Spalten pro Zeile sein. Die erste Zeile wird in die SQLDA-Variablen von 0 bis (Spalten pro Zeile)-1 geschrieben, usw.

Jede Spalte muss in jeder Zeile des SQLDA-Bereichs vom selben Typ sein, sonst wird der Fehler SQLDA_INCONSISTENT ausgegeben.

Der Server gibt in SQLCOUNT die Anzahl der Datensätze zurück, die abgerufen wurden. Diese Anzahl ist immer größer als 0 (Null), außer wenn ein Fehler oder eine Warnung ausgegeben wird. Bei einem mehrzeiligen Abruf gibt ein SQLCOUNT von 1 ohne Fehlerzustand an, dass eine gültige Zeile abgerufen wurde.

 Beispiel
 Hinweise zur Verwendung von mehrzeiligen Abrufen
 Siehe auch