Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » SQL-Sprachelemente » Schlüsselwörter

 

Reservierte Wörter

Manche Schlüsselwörter in SQL sind reservierte Wörter. Wenn Sie ein reserviertes Wort in einer SQL-Anweisung als Bezeichner verwenden möchten, müssen Sie es in Anführungszeichen, eckige Klammern oder invertierte Hochkommata einschließen. Viele in SQL-Anweisungen erscheinende Schlüsselwörter sind reservierte Wörter. Verwenden Sie beispielsweise die folgende Syntax , um den Inhalt einer Tabelle namens SELECT abzurufen:

SELECT *
   FROM "SELECT"

Für SQL-Schlüsselwörter wird die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt. Die folgenden Wörter können groß, klein oder gemischt geschrieben werden. Alle Zeichenfolgen, die sich nur durch die Großschreibung eines der folgenden Wörter unterscheiden, sind reservierte Wörter.

Sie können Schlüsselwörter auch mithilfe der Option non_keywords deaktivieren.

Die Option reserved_keywords aktiviert einzelne Schlüsselwörter, die standardmäßig deaktiviert sind.

Wenn Sie Embedded SQL verwenden, können Sie mit der Datenbank-Bibliotheksfunktion sql_needs_quotes ermitteln, ob eine Zeichenfolge Anführungszeichen erfordert. Eine Zeichenfolge erfordert Anführungszeichen, wenn sie ein reserviertes Wort ist oder ein Zeichen enthält, das normalerweise in einem Bezeichner nicht zulässig ist.

Sie können mithilfe der sa_reserved_words-Systemprozedur eine Liste der reservierten Wörter abrufen.

Die reservierten SQL-Schlüsselwörter in SQL Anywhere lauten wie folgt:

add all alter and
any array as asc
attach backup begin between
bigint binary bit bottom
break by call capability
cascade case cast char
char_convert character check checkpoint
close comment commit compressed
conflict connect constraint contains
continue convert create cross
cube current current_timestamp current_user
cursor date datetimeoffset dbspace
deallocate dec decimal declare
default delete deleting desc
detach distinct do double
drop dynamic else elseif
encrypted end endif escape
except exception exec execute
existing exists externlogin fetch
first float for force
foreign forward from full
goto grant group having
holdlock identified if in
index inner inout insensitive
insert inserting install instead
int integer integrated intersect
into is isolation join
json kerberos key lateral
left like limit lock
login long match membership
merge message mode modify
natural nchar new no
noholdlock not notify null
numeric nvarchar of off
on open openstring openxml
option options or order
others out outer over
passthrough precision prepare primary
print privileges proc procedure
publication raiserror readtext real
reference references refresh release
remote remove rename reorganize
resource restore restrict return
revoke right rollback rollup
row rowtype save savepoint
scroll select sensitive session
set setuser share smallint
some spatial sqlcode sqlstate
start stop subtrans subtransaction
synchronize table temporary then
time timestamp tinyint to
top tran treat trigger
truncate tsequal unbounded union
unique uniqueidentifier unknown unnest
unsigned update updating user
using validate values varbinary
varbit varchar variable varray
varying view wait waitfor
when where while window
with within work writetext
xml
 Siehe auch