Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Ansichten » Systemansichten

 

SYSOBJECT-Systemansicht

Jede Zeile in der SYSOBJECT-Systemansicht beschreibt ein Datenbankobjekt. Die zugrunde liegende Systemtabelle für diese Ansicht ist ISYSOBJECT.

Spaltenname Datentyp Beschreibung
object_id UNSIGNED BIGINT Die interne ID für das Objekt, die es in der Datenbank eindeutig kennzeichnet
status TINYINT

Der Status des Objekts. Werte sind:

  • 1 (gültig)   Das Objekt steht dem Datenbankserver zur Verfügung. Dieser Status ist mit ENABLED synonym. D.h., wenn Sie ein Objekt mit ENABLE aktivieren, ändert sich der Status zu VALID.

  • 2 (ungültig)   Der Versuch, das Objekt nach einem internen Vorgang zu rekompilieren, ist fehlgeschlagen, z.B. nach einer das Schema ändernden Modifizierung eines Objekts, von dem es abhängt. Der Datenbankserver versucht weiterhin, das Objekt zu rekompilieren, sobald es in einer Anweisung referenziert wird.

  • 4 (deaktiviert)   Das Objekt wurde explizit vom Benutzer deaktiviert, beispielsweise durch die Verwendung einer ALTER TABLE...DISABLE VIEW DEPENDENCIES-Anweisung.

object_type TINYINT Typ des Objekts.
creation_time TIMESTAMP Der Zeitpunkt in Ortszeit (Datum und Uhrzeit), zu dem das Objekt erstellt wurde.
object_type_str CHAR(128) Typ des Objekts.
creation_time_utc TIMESTAMP WITH TIME ZONE Der Zeitpunkt in UTC (Datum und Uhrzeit), zu dem das Objekt erstellt wurde.
 Integritätsregeln für die zugrunde liegende Systemtabelle