Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Unterstützung für räumliche Daten » Räumliche Daten

 

Räumliche Bezugssysteme erstellen

Mithilfe des Assistenten zum Erstellen eines räumlichen Bezugssystems können Sie ein räumliches Bezugssystem (Spatial Reference System, kurz SRS) erstellen und dabei ein vorhandenes als Vorlage verwenden, auf dem Ihre Einstellungen basieren.

Voraussetzungen

Sie müssen das MANAGE ANY SPATIAL OBJECT-Systemprivileg oder das CREATE ANY OBJECT-Systemprivileg haben.

Die Maßeinheit, die dem räumlichen Bezugssystem zugeordnet werden soll, muss bereits vorhanden sein.

Kontext und Bemerkungen

Wenn Sie ein räumliches Bezugssystem erstellen, verwenden Sie ein vorhandenes Bezugssystem als Vorlage, auf dem Ihre Einstellungen basieren. Sie sollten daher ein räumliches Bezugssystem verwenden, das dem zu erstellenden räumlichen Bezugssystem ähnlich ist. Anschließend können Sie die Einstellungen bearbeiten.

 Erstellen eines räumlichen Bezugssystems (Sybase Central)
  1. Stellen Sie in Sybase Central eine Verbindung mit der Datenbank her.

  2. Klicken Sie im linken Fensterausschnitt mit der rechten Maustaste auf Räumliche Bezugssysteme  » Neu  » Räumliches Bezugssystem.

  3. Wählen Sie Auswahl aus einer Liste aller vordefinierten räumlichen Bezugssysteme und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten.

  5. Wenn Sie ein räumliches Bezugssystem basierend auf einem vorhandenen räumlichen Bezugssystem erstellen, setzen Sie den SRID-Wert auf 1000000000 plus dem Well-Known-Wert.

    Hinweis

    Prüfen Sie bei der Zuweisung einer SRID die Empfehlungen für zu vermeidende Nummernbereiche. Diese Empfehlungen befinden sich in der Klausel IDENTIFIED der Anweisung CREATE SPATIAL REFERENCE SYSTEM.

  6. Die Definition für das räumliche Bezugssystem wird angezeigt.

  7. Wenn die Definition für das räumliche Bezugssystem richtig ist, klicken Sie auf Fertig stellen.

Ergebnisse

Das neue räumliche Bezugssystem wird der Datenbank hinzugefügt.

Nächste Schritte

Sie können die Tabellen festlegen, die das räumliche Bezugssystem verwenden.

Beispiel

In diesem Beispiel wird ein räumliches Bezugssystem auf der Basis eines vorhandenen erstellt.

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit der Datenbank her.

  2. Klicken Sie im linken Fensterausschnitt mit der rechten Maustaste auf Räumliche Bezugssysteme  » Neu  » Räumliches Bezugssystem.

  3. Wählen Sie Auswahl aus einer Liste aller vordefinierten räumlichen Bezugssysteme und klicken Sie dann auf Weiter.

    Das Fenster Räumliches Bezugssystem auswählen wird geöffnet.

    Die Seite Wählen Sie ein räumliches Bezugssystem des Assistenten zum Erstellen eines räumlichen Bezugssystems
  4. Um ein räumliches Bezugssystem auf der Basis des räumlichen Bezugssystems NAD83 zu erstellen, geben Sie NAD83 ein. Während der Eingabe eines Namens oder einer ID im Feld Wählen Sie ein vordefiniertes räumliches Bezugssystem ändert sich die Liste der räumlichen Bezugssysteme, sodass das räumliche Bezugssystem angezeigt wird, das Sie als Vorlage verwenden möchten.

  5. Klicken Sie auf NAD83 und klicken Sie dann auf Weiter.

    Das Fenster Linieninterpretation auswählen wird geöffnet.

    Die Seite Wählen Sie eine Linieninterpretation des Assistenten zum Erstellen eines räumlichen Bezugssystems
  6. Klicken Sie auf Gewölbte Erddarstellung, um diese Linieninterpretation auszuwählen.

  7. Geben Sie NAD83custom im Feld Name ein.

  8. Wenn Sie ein räumliches Bezugssystem basierend auf einem vorhandenen räumlichen Bezugssystem erstellen, setzen Sie den SRID-Wert auf 1000000000 plus dem Well-Known-Wert. Ändern Sie z. B. den Wert im Feld ID des räumlichen Bezugssystems von 4269 auf 1000004269.

    Hinweis

    Prüfen Sie bei der Zuweisung einer SRID die Empfehlungen für zu vermeidende Nummernbereiche. Diese Empfehlungen befinden sich in der Klausel IDENTIFIED der Anweisung CREATE SPATIAL REFERENCE SYSTEM.

  9. Klicken Sie auf Weiter.

    Das Fenster Einen Kommentar angeben wird geöffnet.

  10. Sie können optional eine Beschreibung für das räumliche Bezugssystem eingeben. Klicken Sie dann auf Weiter.

  11. Klicken Sie auf Fertig stellen.

    Die Definition für das räumliche Bezugssystem wird angezeigt.

  12. Klicken Sie auf Fertig stellen.


 Siehe auch