Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Unterstützung für räumliche Daten » Räumliche Daten » SQL Anywhere-Unterstützung für räumliche Daten » Unterstützte räumliche Datentypen und ihre Hierarchie

 

Unterstützte räumliche Prädikate

Ein Prädikat ist ein bedingter Ausdruck der, kombiniert mit den logischen Operatoren AND und OR, die Gruppe der Bedingungen in einer WHERE-, HAVING- oder ON-Klausel oder in einem IF- oder CASE-Ausdruck oder einer CHECK-Integritätsregel bildet. In SQL wird ein Prädikat als TRUE oder FALSE ausgewertet. In vielen Kontexten wird ein Prädikat, das als UNKNOWN aufgelöst wird, als FALSE interpretiert.

Räumliche Prädikate werden als Member-Funktionen implementiert, die 0 oder 1 zurückgeben. Wenn Sie ein räumliches Prädikat testen möchten, sollte Ihre Abfrage das Ergebnis der Funktion mithilfe des Operators = oder <> mit 1 oder 0 vergleichen. Beispiel:

SELECT * FROM SpatialShapes WHERE geometry.ST_IsEmpty() = 0;

Sie verwenden Prädikate bei der Abfrage von räumlichen Daten, um bestimmte Fragen zu beantworten: Wie nahe zusammen liegen zwei oder mehrere Geometrien? Schneiden oder überlappen sie sich? Befindet sich eine der Geometrien innerhalb einer anderen? Eine Zustellungsfirma könnte z. B. Prädikate verwenden, um festzustellen, ob ein Kunde sich innerhalb eines bestimmten Zustellungsbereichs befindet.

SQL Anywhere unterstützt die räumlichen Prädikate zur Beantwortung von Fragen über die räumlichen Beziehungen zwischen Geometrien.

 Siehe auch

Intuitivität räumlicher Prädikate