Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Ferndatenzugriff » Serverklassen für den Ferndatenzugriff

 

MSACCESSODBC-Serverklasse

Access-Datenbanken werden in einer .mdb-Datei gespeichert. Mit dem ODBC-Manager erstellen Sie eine ODBC-Datenquelle und ordnen sie einer dieser Dateien zu. Eine neue .mdb-Datei kann mit dem ODBC-Manager erstellt werden. Diese Datenbankdatei wird als Standard verwendet, wenn beim Erstellen der Tabelle über SQL Anywhere keine andere angegeben wurde.

Wenn Sie eine ODBC-Datenquelle namens access haben, können Sie mit einer der folgenden Anweisungen auf Daten zugreifen:

  • CREATE TABLE tab1 (a int, b char(10))
    AT 'access...tab1';
  • CREATE TABLE tab1 (a int, b char(10))
    AT 'access;d:\\pcdb\\data.mdb;;tab1';
  • CREATE EXISTING TABLE tab1
    AT 'access;d:\\pcdb\\data.mdb;;tab1';

Access unterstützt die Eigentümernamensqualifikation nicht, und daher muss dieses Feld leer gelassen werden.

 Datentypkonvertierungen: Microsoft Access