Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Transaktionen und Isolationsstufen » Funktionsweise von Sperren

 

Sperrendauer

Sperren werden in der Regel von einer Transaktion gehalten, bis sie abgeschlossen ist. Dieses Verhalten verhindert, dass andere Transaktionen Änderungen vornehmen, die es unmöglich machen, die ursprüngliche Transaktion zurückzusetzen. Bei Isolationsstufe 3 müssen alle Sperren gehalten werden, bis eine Transaktion beendet ist, um Transaktionsserialisierung zu garantieren.

Die einzigen Sperren, die nicht bis zum Ende einer Transaktion gehalten werden, sind Cursorstabilitätssperren. Diese Zeilensperren werden so lange gehalten, bis die betreffende Zeile die aktuelle Zeile eines Cursors ist. In den meisten Fällen ist die Zeitspanne kürzer als die Dauer der Transaktion, aber für WITH HOLD-Cursor können Cursorstabilitätssperren für die Dauer der Verbindung gehalten werden.

 Siehe auch