Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » SQL Anywhere-Debugger » Breakpoints

 

Breakpoint-Bedingungen ändern

Sie fügen Breakpoints Bedingungen hinzu, um den Debugger anzuweisen, die Ausführung bei diesem Breakpoint nur dann zu unterbrechen, wenn eine bestimmte Bedingung oder Anzahl erfüllt ist. Bei Prozeduren und Triggern muss es sich bei der Bedingung um eine SQL-Suchbedingung handeln.

Voraussetzungen

Sie müssen die SA_DEBUG-Systemrolle haben.

 Aufgabe
  1. Stellen Sie in Sybase Central eine Verbindung zur Datenbank mithilfe des SQL Anywhere 16-Plug-Ins her.

  2. Klicken Sie auf Modus » Debug.

  3. Doppelklicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Prozeduren und Funktionen und wählen Sie eine Prozedur aus.

  4. Wählen Sie Debug » Breakpoints.

  5. Wählen Sie den zu bearbeitenden Breakpoint und klicken Sie auf Bearbeiten.

  6. In der Liste Bedingung klicken Sie auf eine Bedingung. Für einen Breakpoint, der nur für Verbindungen für eine bestimmte Benutzer-ID gilt, geben Sie beispielsweise folgende Bedingung ein:

    CURRENT USER='user-name'

    Bei dieser Bedingung gilt: user-name ist die Benutzer-ID, für die ein Breakpoint aktiviert werden soll.

  7. Klicken Sie auf OK und dann auf Schließen.

Ergebnisse

Die Bedingung wird auf den Breakpoint gesetzt.