Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Performanceverbesserungen, Diagnosen und Monitoring » Tools für Performanceüberwachung und Diagnose » Diagnoseprotokollierung

 

Analyse von Diagnoseprotokollierungsdaten

Die Diagnoseprotokollierungsdaten bieten eine Aufzeichnung aller Aktivitäten, die auf dem Datenbankserver stattgefunden haben und die den Diagnoseprotokollierungsstufen und den Einstellungen für die Protokollierungssitzung entsprechen. Sie müssen beim Auswerten der Daten die Einstellungen berücksichtigen, die bei der Protokollierung galten. Die Abwesenheit einer Anweisung, die Sie in einer Protokollierungssitzung zu sehen erwartet hatten, könnte beispielsweise darauf hinweisen, dass die Anweisung nicht ausgeführt wurde. Es ist aber auch möglich, dass die Anweisung nicht kostspielig genug war, um eine Bedingung zu erfüllen, nach der nur kostspielige Anweisungen protokolliert werden.

Es gibt viele Gründe, warum Sie detailliert prüfen sollten, welche Aktivitäten der Datenbankserver ausführt. Dazu gehören das Beheben von Performance-Problemen, das Schätzen der Ressourcennutzung für die Planung zukünftiger Auslastungen und das Debugging von Anwendungslogik.

Hinweis

Die Anwendungsprofilerstellung erfasst nicht ein Ereignis, sondern lang laufende Anweisungen in dem Ereignis. Um ein Ereignis zu erfassen, betten Sie den Ereigniscode in eine Prozedur ein und rufen Sie die Prozedur aus dem Ereignis auf. Bevor Sie die Prozedur ausführen, aktivieren Sie die Protokollierung mit einer benutzerdefinierten Ebene, die geringe Details ohne Bedingungen über die Anweisungserfassung festlegt. Wenn die Protokollierungssitzung beendet ist, deaktivieren Sie die Anwendungsprofilerstellung.

 Siehe auch