Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Abfragen und Datenänderung » Abfragen » Fortgeschrittene Aufgaben: Abfrageausführungspläne » Grafische Pläne

 

Detaillierte Knoteninformationen in grafischen Plänen

Um detaillierte Knoteninformationen im grafischen Plan anzuzeigen, klicken Sie in der grafischen Darstellung auf den Knoten im linken Fensterausschnitt. Details zu den Knoten werden rechts in den Fensterausschnitten Details und Erweiterte Details angezeigt. Im Fensterausschnitt Details können Statistiken für den Knoten in drei Hauptabschnitten angezeigt werden:

Knotenstatistiken sind Statistiken, die sich auf die Ausführung des spezifischen Knotens beziehen. Planknoten haben einen Fensterausschnitt Details, in dem geschätzte, tatsächliche und durchschnittliche Statistiken für den Operator angezeigt werden. Jeder Knoten kann mehrfach ausgeführt werden. Wenn beispielsweise ein Blattknoten rechts neben einem Nested Loops Join-Knoten (Join mit verschachtelten Schleifen) angezeigt wird, können Sie Zeilen mehrmals aus dem Operator des Blattknotens abrufen. In diesem Fall enthält der Fensterbereich Details für den Blattknoten (ein sequenzieller, Index- oder RowID-Scan-Knoten) sowohl Statistiken pro Aufruf (Mittelwert) als auch kumulative tatsächliche Statistiken über die Laufzeit.

Wenn ein Knoten kein Blattknoten ist, bezieht er Zwischenergebnisse von anderen Knoten und der Fensterausschnitt Details zeigt die geschätzten und tatsächlichen kumulativen Statistiken für die gesamte Unterstruktur dieses Knotens im Abschnitt Verzweigungsstatistiken an. Optimierer-Statistikinformationen, die die gesamte SQL-Anforderung umfassen, werden nur für Stammknoten ausgegeben. Statistikwerte des Optimierers beziehen sich spezifisch auf die Optimierung der Anweisung und enthalten Werte wie die Zielsetzung der Optimierung, die Optimierungsstufen-Einstellung, die Anzahl der berücksichtigten Pläne etc.

Sehen Sie sich die folgende Abfrage an, mit der die Kunden nach dem Datum ihrer Bestellung sortiert werden:

SELECT GROUPO.Customers.GivenName, GROUPO.Customers.Surname, GROUPO.SalesOrders.OrderDate
FROM Customers KEY JOIN SalesOrders
WHERE CustomerID > 100
ORDER BY OrderDate

Im grafischen Plan für diese Abfrage ist der Knoten Hash Join (JH) gewählt und die im rechten Fensterausschnitt angezeigten Informationen beziehen sich nur auf diesen Knoten. Die Beschreibung unter Prädikate zeigt an, dass Customers.ID = SalesOrders.CustomerID : 0.79365% Statistics | Join das Prädikat ist, das auf den Hash Join-Knoten angewendet wird. Wenn Sie auf den Customers-Knoten klicken, wird unter "Scan-Prädikate" angegeben, dass Customers.ID > 100 : 100% Index; das Prädikat ist, das auf den Customers-Knoten angewendet wird.

Die Registerkarte Details in Interactive SQL zeigt den grafischen Plan mit Statistik für eine Abfrage.
Hinweis

Wenn Sie die Abfrage in dem untenstehenden Beispiel ausführen, erhalten Sie möglicherweise in der Plananzeige einen anderen Plan als den gezeigten. Viele Faktoren, wie z.B. Datenbankeinstellungen und zuletzt ausgeführte Abfragen, haben Einfluss darauf, welchen Plan der Optimierer wählt.

Die im Fensterabschnitt Erweiterte Details angezeigten Informationen hängen vom jeweiligen Operator ab. Bei Stammknoten enthält der Fensterausschnitt Erweiterte Details die Einstellungen, die für die Verbindungsoptionen galten, als die Abfrage optimiert wurde. Bei anderen Knotentypen kann der Fensterabschnitt Erweiterte Details Informationen darüber enthalten, welche Indizes oder materialisierten Ansichten für die Prozessverarbeitung des spezifischen Knotens in Betracht gezogen wurden.

Kontextsensitive Hilfe für jeden Knoten im grafischen Plan erhalten Sie, indem Sie auf den Knoten rechtsklicken und auf Hilfe klicken.

Hinweis

Wenn eine Abfrage als Bypass-Abfrage erkannt wird, werden einige Optimierungsschritte umgangen und weder der Abschnitt Abfrageoptimierer noch der Abschnitt Prädikat wird im grafischen Plan angezeigt.

 Siehe auch