Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Performanceverbesserungen, Diagnosen und Monitoring » Praktische Einführungen in die Anwendungsprofilerstellung » Praktische Einführung: Baselining mit Prozedurprofilerstellung

 

Lektion 3: Ergebnisse der Prozedurprofilerstellung vergleichen

Vergleichen Sie die Ergebnisse der Prozedurprofilerstellung, um zu ermitteln, ob die aktualisierte Prozedur die Ausführungszeiten verbessert hat.

Voraussetzungen

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie die Rollen und Privilegien haben, die im Abschnitt "Privilegien" am Anfang dieser praktischen Einführung aufgeführt sind: Praktische Einführung: Baselining mit Prozedurprofilerstellung.

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie bereits alle vorherigen Lektionen abgeschlossen haben. Siehe Lektion 1: Baselining-Prozedur erstellen.

 Aufgabe
  1. Klicken Sie in Sybase Central auf Modus » Anwendungsprofil.

    Wenn der Assistent für die Anwendungsprofilerstellung eingeblendet wird, klicken Sie auf Abbrechen.

  2. Im linken Fensterausschnitt von Sybase Central klicken Sie auf der Registerkarte Prozeduren und Funktionen auf die Baselining-Prozedur.

  3. Im rechten Fensterausschnitt klicken Sie auf die Registerkarte Ergebnisse der Profilerstellung.

  4. Klicken Sie auf Ansicht » Ordner aktualisieren.

    Es werden zwei neue Spalten, Ausf. +/- und ms +/-, eingeblendet.

    Für jede Zeile in der Prozedur zeigen die Ergebnisse der Profilerstellung die Anzahl der Ausführungen, die Anzahl der Ausführungen relativ zur Baselining-Prozedur, die Dauer der Ausführung, die Dauer der Ausführung relativ zur Baselining-Prozedur und den Prozentsatz der Gesamtzeit an, den die Zeile für die Ausführung benötigte.

    Die Spalten Ausf. +/- und ms +/- basieren auf dem Vergleich der Zahlen in der Profilerstellungslogdatei mit den Zahlen, die bei der letzten Ausführung der Prozedur erfasst wurden. Dabei werden die Anzahl der Ausführungen und die Dauer der Ausführung für jede einzelne Codezeile in der Prozedur verglichen.

    Die Spalte ms. +/- ist von besonderem Interesse, weil sie angibt, ob Sie die Ausführungszeit für Codezeilen in der Prozedur verbessert haben. Schnellere Ausführungszeiten werden durch ein Minuszeichen und rote Schrift gekennzeichnet. Langsamere Ausführungszeiten werden durch ein Pluszeichen und in grüner Schrift dargestellt.

    In dieser praktischen Einführung sollte der Wert in der Spalte ms. +/- aus einem +-Zeichen und einer Ausführungszeit in grüner Schrift bestehen. Die INSERT-Anweisung in der aktualisierten Prozedur hat eine längere Ausführungszeit als die INSERT-Anweisung in der Baselining-Prozedur.

Ergebnisse

Sie haben die praktische Einführung in das Baselining mit Prozedurprofilerstellung abgeschlossen.