Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » MobiLink-Benutzer

 

Kennwortänderungen

MobiLink bietet ein Verfahren, mit dem Endbenutzer ihr Kennwort ändern können. Die Schnittstelle ist für UltraLite- und SQL Anywhere-Clients unterschiedlich.

Das Verfahren zur Angabe des Benutzernamens und des Kennworts ist für UltraLite-Clients und SQL Anywhere-Clients unterschiedlich.

  • SQL Anywhere   Geben Sie in der dbmlsync-Befehlszeile ein gültiges vorhandenes Kennwort zusammen mit dem neuen Kennwort ein. Wenn Sie keine Befehlszeilenparameter verwenden, können Sie die Kennwörter im dbmlsync-Verbindungsfenster eingeben.

    Siehe dbmlsync-Option -mp und dbmlsync-Option -mn.

  • UltraLite   Bei der Synchronisation muss die Anwendung das vorhandene Kennwort im Kennwortfeld der Synchronisationsstruktur und das neue Kennwort im Feld new_password übergeben.

    Siehe Synchronisationsparameter Password und Synchronisationsparameter New Password.

Ein anfängliches Kennwort kann auf dem konsolidierten Datenbankserver oder beim ersten Synchronisationsversuch festgelegt werden. Siehe Anfängliches MobiLink-Kennwort für einen Benutzer angeben (Sybase Central) und Synchronisationen durch neue Benutzer.

Wenn ein Kennwort zugeordnet wurde, können Sie es vom Client aus nicht auf den einen leeren Wert setzen.