Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » MobiLink - Serveradministration » MobiLink-Servertechnologie

 

MobiLink-Profiler

Der MobiLink-Profiler ist ein MobiLink-Administrationstool, das Ihnen detaillierte Informationen zur Performance Ihrer Synchronisationen liefert, mit deren Hilfe Sie Engpässe analysieren und die Performance maximieren können. Sie können den SQL Anywhere-Monitor verwenden, um grundlegende Performanceinformationen abzurufen, und den MobiLink-Profiler für tiefergehende Details zu Synchronisationen, bis hinunter auf die Ereignisebene.

Synchronisationsdaten aus Ihrer Profilerstellungssitzung werden in einer entsprechenden Datenbankdatei gespeichert, die in Ihrem Datenverzeichnis mit Standardwerten für Dateiname, Benutzer und Kennwort erstellt wird. Auf der Registerkarte Allgemein des Fensters Optionen können Sie eine andere Profilerstellungsdatenbank angeben.

Wenn Sie den MobiLink-Profiler starten und mit einem MobiLink-Server verbinden, beginnt der MobiLink-Profiler, statistische Informationen zu allen Synchronisationen zu sammeln, die in dieser Profilerstellungssitzung stattfinden. Der MobiLink-Profiler sammelt weiterhin Daten, bis Sie die Profilerstellungssitzung beenden oder den MobiLink-Server herunterfahren. Sie können die Daten über die MobiLink-Profiler-Benutzeroberfläche in tabellarischer oder grafischer Form anzeigen.

Die MobiLink-Profiler-Ausgabe bietet eine Vielzahl von Informationen zu Ihren Synchronisationen. Sie können beispielsweise schnell Synchronisationen oder Ereignisse identifizieren, die zu Fehlern führen oder andere von Ihnen festgelegte Kriterien erfüllen. Sie können mögliche Konflikte in Synchronisationsskripten identifizieren, indem Sie überprüfen, ob Synchronisationen unterschiedlicher Dauer Phasen haben, die ungefähr zur selben Zeit enden (weil Synchronisationen vor dem Fortfahren warten, bis die vorherige Phase abgeschlossen ist). Außerdem können Sie Ereignisse identifizieren, für die der MobiLink-Server eine Blockierung erkannt hat.

Es wird empfohlen, dass Sie den Profiler hauptsächlich in einer Entwicklungsumgebung einsetzen, um die Performance zu testen, bevor Sie ein Deployment in einem Produktionssystem durchführen.

 SQL Anywhere-Monitor

MobiLink-Profiler starten (Administrationstools)
MobiLink-Profiler (mlprof) in der Befehlszeile
Profilerstellungssitzungen starten
Profilerstellungssitzungen beenden
Frühere Profilerstellungssitzungen öffnen oder löschen
Die Profilerstellungsdatenbank
MobiLink-Profiler-Benutzeroberfläche
Statistikanpassung
Profilerstellungsdatenbank verwenden
Statistikeigenschaften für die MobiLink-Synchronisation