Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » MobiLink - Serveradministration » MobiLink-Ereignisse » Schreiben von Synchronisationsskripten » Skriptparameter

 

Authentifizierungsparameter

In MobiLink-Skripten können Authentifizierungsparameter mithilfe von benannten Parametern angegeben werden. Wenn benannte Parameter verwendet werden, muss den Authentifizierungsparametern der Buchstabe a als Präfix vorangestellt werden, wie z.B. {ml a.1}. Die Parameter müssen Nummern sein, die mit 1 beginnen und deren Höchstwert 255 ist. Jeder Parameter kann maximal 4000 Byte lang sein. Die Werte werden von MobiLink-Clients gesendet.

Wenn Authentifizierungsparameter in den authenticate_*-Skripten verwendet werden, übergeben sie Authentifizierungsinformationen.

Authentifizierungsparameter können in allen anderen Ereignissen (außer begin_connection und end_connection) verwendet werden, um Informationen von MobiLink-Clients zu übergeben. Diese Technik ist eine bequeme Methode, etwas durchzuführen, das andernfalls das Hochladen von Zeilen in eine Tabelle erfordert. Mit Authentifizierungsparametern stehen die Werte vor den Upload-Ereignissen der Tabelle zur Verfügung.

Bei entferntem SQL Anywhere übergeben Sie die Informationen mit der Option dbmlsync -ap. Bei entferntem UltraLite übergeben Sie die Informationen mit auth_parms und num_auth_parms.

 Siehe auch
 Beispiel