Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » MobiLink - Serveradministration » MobiLink-Servertechnologie » MobiLink-Server » Verwendung des MobiLink-Servers außerhalb der aktuellen Sitzung » MobiLink-Server als Dienst unter Windows

 

Befehlszeilenoptionen

Die Registerkarte Konfiguration des Fensters Eigenschaften des Dienstes enthält das Textfeld Dateiname, in das Sie den Programmpfad eingeben können, und das Textfeld Parameter für die Befehlszeilenoptionen für einen Dienst. Geben Sie in das Feld Parameter nicht den Namen der Programmdatei ein.

Geben Sie beispielsweise zum Starten eines MobiLink-Synchronisationsdienstes mit ausführlicher Protokollierung Folgendes in das Feld Parameter ein:

-c "DSN=SQL Anywhere 16 Demo;UID=DBA;PWD=sql"
-vc

Die Befehlszeilenoptionen für einen Dienst sind identisch mit denen für die entsprechende Programmdatei. Siehe MobiLink-Serveroptionen.