Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » MobiLink-Technologie » MobiLink-Plug-In für Sybase Central » Synchronisationsmodelle » Synchronisationsmodellaufgaben » Tabellen- und Spaltenzuordnungen

 

Eine Spaltenzuordnung für eine Tabellenzuordnung ändern

Prüfen Sie die Tabellen- und Spaltenzuordnungen und passen Sie sie falls erforderlich an. Wenn Ihr Modell auf einer vorhandenen entfernten Datenbank basiert, wird angenommen, dass es sich bei den Tabellen- und Spaltenzuordnungen um die bestmöglichen Zuordnungen handelt.

Voraussetzungen

Sie müssen über ein Synchronisationsmodell verfügen.

Kontext und Bemerkungen

Sie können eine Spalte in einer synchronisierten konsolidierten Tabelle einer entfernten Tabellenspalte bzw. einem während der Synchronisation ermittelten Wert zuordnen oder die Spalte aus der Synchronisation ausschließen. Wenn eine Zuordnung zu einem Wert erfolgt, können Sie den MobiLink-Benutzernamen, die entfernte Datenbank-ID oder einen SQL-Ausdruck verwenden (wobei benannte MobiLink-Parameter eingeschlossen sind). Wenn Sie eine Primärschlüsselspalte einem Wert zuordnen und die Tabellenzuordnung bidirektional ist, müssen Sie doppelte Primärschlüssel verhindern, wenn ein Download in eine entfernte Datenbank erfolgt.

 Aufgabe
  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Tabellenzuordnungen die Tabellenzuordnung aus.

  2. Öffnen Sie im Fensterausschnitt Details die Registerkarte Spaltenzuordnungen.

  3. Rechtsklicken Sie auf die Spaltenzuordnung, die Sie ändern möchten, und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus dem Kontextmenü:

    • Keine
    • MobiLink-Benutzername
    • Entfernte ID
    • Benutzerdefiniert
    • Eine nicht zugeordnete entfernte Spalte

    Um die konsolidierte Spalte mit einer entfernten Spalte zu synchronisieren, wählen Sie die nicht zugeordnete entfernte Spalte aus der unteren Gruppe des Menüs aus. Nur nicht zugeordnete Spalten werden aufgelistet.

    Um die konsolidierte Spalte aus der Synchronisation auszuschließen, klicken Sie auf Keine. Das Richtungssymbol zeigt, dass die konsolidierte Spalte nicht synchronisiert ist.

    Wenn Sie die konsolidierte Spalte einem Wert zuordnen möchten, können Sie mithilfe der Option MobiLink-Benutzernamen, Entfernte ID oder Benutzerdefiniert einen SQL-Ausdruck eingeben, der ausgewertet wird, wenn während der Synchronisation die Synchronisationsskripten upload_insert, upload_update und upload_delete der entfernten Tabelle ausgeführt werden. Das Richtungssymbol zeigt, dass der Wert nur hochgeladen wird. Die konsolidierte Spalte wird nicht in die entfernte Datenbank heruntergeladen.

Ergebnisse

Die Spaltenzuordnungen werden aktualisiert.