Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » Relay Server » Einführung in den Relay Server

 

Affinität

Einige Clients und Backend-Server erfordern, dass bestimmte Sequenzen multipler HTTP-Anforderungen an denselben Backend-Server gehen oder sogar auf denselben TCP Socket, der mit diesem Backend-Server verbunden ist. In der Relay Server-Terminologie ist "Affinität" die Verknüpfung zwischen einem Client und einem Backend-Server über mehrere HTTP-Anforderungen. Wenn ein Client NICHT mehrere Anforderungen für denselben Backend-Server verlangt, ist keine Affinität erforderlich und Sie benötigen keine weiteren Kenntnisse darüber.

Der Relay Server fügt Affinitätsinformationen zu HTTP-Anforderungen hinzu und respektiert Affinitätsinformationen, die in HTTP-Anforderungen gesendet wurden. Die Affinitätsinformationen werden über HTTP-Cookies und/oder Header gesendet. Clients, die mehrere Anforderungen über den Relay Server an denselben Backend-Server senden wollen, müssen die Affinitätsinformationen zurücksenden, die sie mit jeder HTTP-Antwort erhalten, indem sie sie in die nächste HTTP-Anforderung einfügen. Backend-Server müssen nichts tun, um an der Relay Server-Affinität teilzunehmen. Wenn eine nicht beständige HTTP-Verbindung für eine Sequenz von mehreren Anforderungen für denselben Backend-Server verwendet wird, erstellt jede Anforderung eine neue TCP Socket-Verbindung. Wenn es mehrere Backend-Server in einer Farm gibt, muss der Client die Affinitätsinformationen zwischen den Anforderungen aufrechterhalten. Die Affinitätsinformationen teilen dem Relay Server mit, dass die Anforderungen verbunden sind und an den gleichen Backend-Server gehen.

Wenn eine beständige HTTP-Verbindung verwendet wird, muss jede Anforderung auf dem gleichen TCP-Socket erfolgen. Eine beständige HTTP-Verbindung ist eine häufiger verwendete Möglichkeit, weil sie den Performance-Vorteil bietet, den Overhead durch den Socket (und möglicherweise TLS-Verbindungen) zu reduzieren. Wenn eine beständige HTTP-Verbindung verwendet wird, muss der Client jedoch weiterhin die Affinitätsinformationen zwischen Anforderungen aufrechterhalten, weil der Relay Server weiterhin verlangt, dass die Beständigkeit zwischen dem Outbound Enabler und dem Backend-Server erhalten bleibt.

Clientseitige Probleme mit der Verwaltung von Affinität können zu fehlgeschlagenen Anforderungen und anderem ungewöhnlichem Verhalten führen. Wenn Sie ein Affinitätsproblem mit Ihrer Clientanwendung vermuten, wenden Sie sich an den Lieferanten Ihrer Clientanwendung. Wenn der Relay Server-Administrator mit der Clientanwendung vertraut ist und gründliche Kenntnisse des gewählten Mechanismus für die Verwaltung der Affinität für alle betroffenen Clients der Backend-Farm hat, kann er nicht benutzte Affinitätseinfügungen mit der active_cookie- oder der active_header-Eigenschaft im Backend-Farm-Abschnitt der Relay Server-Konfigurationsdatei gezielt abschalten. Das explizite Abschalten der renew_overlapped_cookie-Eigenschaft wird NICHT empfohlen. Dies könnte zu Verbindungsproblemen führen, wenn der Client Standard HTTP-Cookie-Reflektion verwendet, um Affinitätsinformationen ohne Isolation zwischen gleichzeitigen Sitzungen aufrechtzuerhalten.

 Siehe auch