Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere 16 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 11.0.1 » Verhaltensänderungen des Administrationstools und nicht mehr empfohlene Funktionen

 

Verhaltensänderungen von Interactive SQL und nicht mehr empfohlene Funktionen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Änderungen von Interactive SQL in Version 11.0.1.

  • Automatische Freigabe von Datenbanksperren konfigurieren   Ab nun kann Interactive SQL automatisch versuchen, die Datenbankschemasperren freizugeben, die bei der Anzeige Ihrer Ergebnismenge erstellt werden. Klicken Sie dafür in Interactive SQL auf Extras&rarrOptionen&rarrSQL Anywhere und anschließend auf Datenbanksperren automatisch freigeben.

    Nachdem Sie diese Option ausgewählt haben, überprüft Interactive SQL jedes Mal, wenn Sie eine Anweisung mit darauf folgender Rückgabe einer Ergebnismenge ausgeführt haben, ob im Rahmen Ihrer Verbindung nicht festgeschriebene Änderungen in der Datenbank vorhanden sind. Wenn keine gefunden werden, gibt Interactive SQL Ihre Schemasperren frei; andernfalls bleiben die Schemasperren erhalten. Das heißt, Interactive SQL gibt Ihre Schemasperren nicht frei, wenn nicht festgeschriebene Änderungen in der Datenbank vorhanden sind.