Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere 16 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 12.0.1 » Verhaltensänderungen von MobiLink

 

Änderungen des MobiLink-Clients

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Verhaltensänderungen von MobiLink-Clients in Version 12.0.1.

  • Die folgenden Änderungen wurden am Fenster DBMLSync-Setup für SQL Anywhere vorgenommen  

    • Die Optionen Neuversuch gemäß entferntem Verarbeitungsfortschritt, Entfernter liegt zurück, Entfernter liegt voran, Verbindungen mit Konflikten trennen, Standortskript und Befehlszeilen-Hilfe wurden entfernt.

    • Die Option Publikation wurde durch die Option Subskription ersetzt.

    • Wenn Sie versuchen, Ihr MobiLink-Kennwort zu ändern, prüft die Software, ob Sie ein nicht-leeres Kennwort eingegeben haben und ob das neue Kennwort mit dem Überprüfungskennwort übereinstimmt, bevor Sie das Fenster schließen können.

    • Wenn das Fenster nach einem Synchronisationsversuch geöffnet wird, weil ein falsches MobiLink-Kennwort eingegeben wurde, wird in einer Meldung angezeigt, welches Problem vorliegt. Früher wurde die Fehlermeldung im dbmlsync-Fenster angezeigt.

  • Neuer Standardwert für beständige HTTP- und HTTPS-Synchronisationen   Standardmäßig verwenden MobiLink-Clients (mit Ausnahme von UltraLiteJ) bei der Synchronisation über HTTP oder HTTPS nun beständige Verbindungen. Zur Rückkehr zum früheren Verhalten muss in den Netzwerkprotokolloptionen des Clients die Angabe persistent=no gemacht werden.