Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere 16 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 12.0.0 » Neue Funktionen in SQL Anywhere

 

Datenbankoptionen

Die folgende Liste enthält die Erweiterungen der Datenbankoptionen in SQL Anywhere Version 12.0.0.

  • uuid_has_hyphens-Option   Die uuid_has_hyphens-Funktion steuert die Formatierung von Werten für eindeutige Bezeichner, wenn sie in Zeichenfolgen konvertiert werden. Diese Funktion wurde in Version 11 entfernt und wird nun wieder eingesetzt. Siehe uuid_has_hyphens-Option.

  • blocking_others_timeout-Option   Mit dieser Option legen Sie fest, wie lange die Zeilen und Tabellen der aktuellen Verbindung durch eine andere Verbindung blockiert werden, bevor die aktuelle Verbindung zurückgesetzt wird. So können Sie zum Beispiel vermeiden, dass eine Aufgabe mit niedriger Priorität andere Verbindungen länger als angegeben blockiert. Siehe blocking_others_timeout-Option.

  • http_connection_pool_basesize-Option   Diese Option legt eine Basisgröße für HTTP-Verbindungspools fest. Siehe http_connection_pool_basesize-Option.

  • http_connection_pool_timeout-Option   Damit legen Sie die maximale Dauer fest, die eine nicht verwendete Verbindung in einem HTTP-Verbindungspool behalten wird. Siehe http_connection_pool_timeout-Option.

  • progress_messages-Option   Diese Option steuert, ob Meldungen zum Verarbeitungsfortschritt vom Datenbankserver zum Client gesendet werden. Sie können diese Option als temporäre Option für die Dienstprogrammdatenbank setzen. Siehe progress_messages-Option und Zulässige Anweisungen für die Dienstprogrammdatenbank.

    Standardmäßig zeigt Interactive SQL die Meldungen zum Verarbeitungsfortschritt im Fenster Meldungen an. Sie können die SQL Anywhere-Datenbankoption progress_messages auch festlegen, indem Sie nacheinander auf Extras&rarrOptionen&rarrSQL Anywhere&rarrBefehle und Fortschrittsmeldungen anzeigen klicken. Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, wird die Datenbankoption progress_messages auf "Formatted" gesetzt. Andernfalls ist sie auf "Off" gesetzt. Standardmäßig ist die Option Fortschrittsmeldungen anzeigen aktiviert.

  • timestamp_with_time_zone_format-Option   Mit dieser Option legen Sie fest, wie TIMESTAMP WITH TIME ZONE-Werte in Zeichenfolgen umgewandelt werden. Siehe timestamp_with_time_zone_format-Option.

  • reserved_keywords-Option   Diese Option aktiviert einzelne Schlüsselwörter. Siehe reserved_keywords-Option.

  • st_geometry_asbinary_format-Option   Steuert, wie räumliche Werte vom Geometrieformat in Binärformat umgewandelt werden. Siehe st_geometry_asbinary_format-Option.

  • st_geometry_astext_format-Option   Steuert, wie räumliche Werte vom Geometrieformat in Text umgewandelt werden. Siehe st_geometry_astext_format-Option.

  • st_geometry_asxml_format-Option   Steuert, wie räumliche Werte vom Geometrieformat in XML umgewandelt werden. Siehe st_geometry_asxml_format-Option.

  • st_geometry_describe_type-Option   Steuert, wie räumliche Werte beschrieben werden. Siehe st_geometry_describe_type-Option.

  • st_geometry_on_invalid-Option   Steuert das Verhalten, wenn die Basisvalidierung einer Geometrie fehlschlägt. Siehe st_geometry_on_invalid-Option.