Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere 16 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 16.0 » Neue Funktionen in SQL Anywhere

 

Erweiterungen der Verwaltung

  • Datenbanken werden nach Upgrades neu gestartet   Standardmäßig wird die Datenbank nun nach einem Upgrade gestoppt und neu gestartet. Wenn Sie die Datenbank nach einem Upgrade stoppen und nicht neu starten möchten, verwenden Sie die RESTART OFF-Klausel der ALTER DATABASE-Anweisung oder die Option -nrs des Dienstprogramms zum Upgrade (dbupgrad). Nach erfolgreichem Upgrade einer Datenbank wird das Transaktionslog umbenannt. Siehe ALTER DATABASE-Anweisung und Dienstprogramm zum Upgrade (dbupgrad).

  • Eigentümer von Tabellen ändern   Sie können nun den Eigentümer einer Tabelle mit der ALTER TABLE-Anweisung ändern. Beim Ändern eines Tabelleneigentümers haben Sie die Möglichkeit, explizit erteilte Privilegien sowie Fremdschlüssel entweder beizubehalten oder zu löschen. Siehe ALTER TABLE-Anweisung.

  • Kennwörter für die Doppelkontrolle   Die Login-Richtlinienoption change_password_dual_control erfordert, dass beim Ändern des Kennworts für einen Zielbenutzer zwei Administratoren beteiligt sein müssen. Die erste Benutzer gibt den ersten Teil eines Kennworts an, die zweite Person den zweiten Teil. Kennwortänderungen mit Doppelkontrolle verhindern, dass ein Kennwortadministrator das vollständige Kennwort eines anderen Benutzers kennt.

    In der Login-Richtlinie des Zielbenutzers muss die change_password_dual_control-Option aktiviert sein.

    Die durch die verify_password_function-Datenbankoption angegebene Funktion wird nicht für Benutzer aufgerufen, in deren Login-Richtlinie die change_password_dual_control-Option aktiviert ist.