Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere 16 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 16.0 » Neue Funktionen in SQL Anywhere

 

Datenbankserveroptionen

Die folgende Liste enthält die Erweiterungen der Datenbankserveroptionen in SQL Anywhere Version 16.0.

  • Datenbankserveroption -al   Lässt die Standard-Benutzerauthentifizierung für angegebene Benutzer zu. Siehe Datenbankserveroption -al .

  • Datenbankoption -al   Lässt die Standard-Benutzerauthentifizierung für angegebene Benutzer der angegebenen Datenbank zu. Siehe Datenbankoption -al .

  • Datenbankserveroption -gta   Legt fest, welche logischen Prozessoren der Datenbankserver verwenden kann. Siehe Datenbankserveroption -gta .

  • Datenbankserveroption -uf   Die Datenbankserveroption -uf gilt nun für alle Betriebssysteme. Siehe Datenbankserveroption -uf .

  • Datenbankserveroption -ufd   Legt die Aktion fest, die der Datenbankserver ausführt, wenn ein schwerwiegender Fehler oder ein Assertierungsfehler in einer Datenbank auftritt. Siehe Datenbankserveroption -ufd .

  • Datenbankserveroption -xs   Die Datenbankserveroption -xs kann mehrfach angegeben werden, damit der Datenbankserver auf Verbindungen über mehrere Ports bzw. Protokolle warten kann. Bisher konnte die Datenbankserveroption -xs nur einmal angegeben werden, sodass Sie alle Ports und Protokolle innerhalb des Parameters der einzelnen Option -xs angeben mussten. Siehe Datenbankserveroption -xs .