Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Anywhere 16 - Änderungen und Upgrades » Upgrade auf SQL Anywhere 16 » Neuaufbauprozess für Datenbanken der Version 10 und höher

 

Datenbanken neu aufbauen (Befehlszeile)

Sie können das Dienstprogramm dbunload verwenden, um ein Upgrade einer SQL Anywhere-Datenbank der Version 10 oder höher auf die neueste Version durchzuführen.

Voraussetzungen

Der in connection-string angegebene Datenbankbenutzer muss die Systemprivilegien SELECT ANY TABLE und SERVER OPERATOR haben.

Befolgen Sie die Standard-Vorsichtsmaßnahmen für ein Software-Upgrade. Siehe Vorsichtsmaßnahmen für Upgrade und Neuaufbau.

Stellen Sie sicher, dass Sie exklusiven Zugriff auf die Datenbank haben, für die Sie das Upgrade durchführen möchten. Vergewissern Sie sich außerdem, dass der Pfad für die Dienstprogramme der Version 16 im Systempfad vor den Pfaden der anderen Dienstprogramme steht. Siehe Sicherstellen, dass Sie die richtige Version der Dienstprogramme ausführen, wenn mehrere Versionen installiert sind.

Achten Sie darauf, die Datenbank zu sichern, bevor Sie sie entladen und neu laden. Beispiel:

dbbackup -c "DBF=mydb.db;UID=DBA;PWD=sql" old-db-backup-dir

Kontext und Bemerkungen

Wenn Sie dbunload mit einer Datenbank der Version 10 oder höher verwenden, muss die Version von dbunload mit der Version des Datenbankservers übereinstimmen, der für den Zugriff auf die Datenbank verwendet wird. Wenn eine ältere Version von dbunload mit einem neueren Datenbankserver verwendet wird oder umgekehrt, wird ein Fehler zurückgegeben.

Wenn Sie eine Datenbank neu aufbauen, die an der SQL Remote-Replikation beteiligt ist oder bei der es sich um eine entfernte Datenbank in einer MobiLink-Installation handelt, und das dbunload-Dienstprogramm benutzen, müssen Sie die Option -ar oder -an verwenden. Die Optionen stellen sicher, dass die Transaktionslog-Offsets für die neue Datenbank mit denen der alten Datenbank übereinstimmen.

 Datenbanken neu aufbauen (Befehlszeile)
  1. Führen Sie das Dienstprogramm zum Entladen (dbunload) aus und verwenden Sie die Option -an, um eine Datenbank zu erstellen.

    dbunload -c "connection-string" -an new-db-file

    Dieser Befehl erstellt eine Datenbank. Wenn Sie die vorhandene Datenbank durch eine Datenbank nach Upgrade ersetzen möchten, verwenden Sie statt der Option -an die Option -ar. Um die Option -ar verwenden zu können, müssen Sie eine Verbindung mit einem Personal-Datenbankserver herstellen oder mit einem Netzwerk-Datenbankserver auf demselben Computer, auf dem sich das Dienstprogramm zum Entladen (dbunload) befindet.

    Weitere Hinweise zu anderen Optionen des Dienstprogramms Entladen (dbunload) finden Sie unter Dienstprogramm zum Entladen (dbunload).

  2. Fahren Sie die Datenbank herunter und speichern Sie das Transaktionslog, bevor Sie die neu geladene Datenbank verwenden.

    Wenn Sie die Merkmale der Datenbank während des Entladens und Neuladens ändern möchten (z.B. eine Datenbank so einstellen, dass sie nicht mehr die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt), ist das Verfahren komplizierter. Siehe Neuaufbau von Datenbanken.

Ergebnisse

Das Upgrade der Datenbank auf die neueste Version wird durchgeführt. Standardmäßig wird die Datenbank gestoppt und neu gestartet.

Nächste Schritte

Überprüfen Sie die neue Datenbank, um sicherzustellen, dass der Neuaufbau einwandfrei abgeschlossen wurde, und testen Sie die Datenbank nach dem Upgrade mit Ihrer Anwendung.

 Siehe auch