Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » Fehlermeldungen » MobiLink Replay-Dienstprogramm, Fehlermeldungen

 

Fehlermeldungen des MobiLink-Replay-Dienstprogramms sortiert nach Meldungstext


%1 ist eine mit dieser Version von MLReplay inkompatible Version des aufgezeichneten Protokolls
%1 ist eine mit dieser Version des Replay API Generator inkompatible Version des aufgezeichneten Protokolls
Ein I/O-Fehler ist während des Zugriffs von MLReplay auf die angegebene Informationsdatei des simulierten Clients aufgetreten
Beim Zugriff auf das aufgezeichnete Protokoll ist ein Fehler aufgetreten
Beim Lesen des aufgezeichneten Protokolls ist ein Fehler aufgetreten
Bei der Bestimmung der Transaktionsinformationen des aufgezeichneten Protokolls wurde ein unbekannter SQL-Domänentyp gefunden
Spalte '%1' in Tabelle '%2' darf nicht NULL sein
Ungültiger Wert für Verfügbarkeitszeitüberschreitung %1. Der Wert muss zwischen 0 und 65535 liegen
Speicherzuordnung fehlgeschlagen
MLReplay konnte keine GUID für die entfernte ID erzeugen
MLReplay ist aufgrund des folgenden Netzwerkfehlers fehlgeschlagen: '%1'
MLReplay konnte nicht korrekt initialisiert werden
MLReplay konnte aus folgendem Grund nicht korrekt initialisiert werden: '%1'
MLReplay konnte Wiederholung %1 nicht vorbereiten
MLReplay konnte Wiederholung %1 aus folgendem Grund nicht vorbereiten: '%2'
MLReplay konnte einen Download aufgrund einer Zeitüberschreitung von MLReplay beim Warten auf den MobiLink-Server nicht einlesen
MLReplay konnte Daten nicht auf dem MobiLink-Server einlesen
MLReplay hat vom MobiLink-Server eine unerwartete Warnung wegen nicht übereinstimmenden Offsets des Verarbeitungsfortschritts erhalten
MLReplay sendet eine unerwartete Datenmenge an den MobiLink-Server
MLReplay hat unerwartete Daten vom MobiLink-Server empfangen
Zeitüberschreitung von MLReplay beim Warten auf eine Antwort vom MobiLink-Server
MLReplay konnte die aufgezeichnete Protokolldatei nicht schließen
MLReplay konnte die angegebene Datei der simulierten Clientinformationen nicht schließen
MLReplay konnte aus folgendem Grund keine Verbindung mit dem MobiLink-Server herstellen: '%1'
MLReplay konnte %1 nicht laden
MLReplay konnte die Callback-Funktion CreateAndInitMLReplayUploadTransaction nicht laden. Die Callback-Funktion CreateAndInitMLReplayUploadTransaction ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion DestroyMLReplayUploadTransaction nicht laden. Die Callback-Funktion DestroyMLReplayUploadTransaction ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion FiniIdentifySimulatedClient nicht laden, die eine erforderliche Callback-Funktion ist
MLReplay konnte die Callback-Funktion FreeAllUploadRows nicht laden. Die Callback-Funktion FreeAllUploadRows ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion GetNumRows nicht laden. Die Callback-Funktion GetNumRows ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion GetNumUploadTables nicht laden. Die Callback-Funktion GetNumUploadTables ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion GetRow nicht laden. Die Callback-Funktion GetRow ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion GetUploadTable nicht laden. Die Callback-Funktion GetUploadTable ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
MLReplay konnte die Callback-Funktion IdentifySimulatedClient nicht laden, die eine erforderliche Callback-Funktion ist
MLReplay konnte die Datei %1 nicht öffnen, um die simulierten Clientinformationen zu erhalten
MLReplay konnte die aufgezeichnete Protokolldatei %1 nicht öffnen
Kein Fehler oder unbekannter Fehler
Replay API-Version '%1' ist nicht gültig
Fehler in räumlicher Bibliothek: '%1'
Unterstützung für räumliche Daten für diese CPU nicht verfügbar
Die Callback-Funktion CreateAndInitMLReplayUploadTransaction ist fehlgeschlagen. Die Callback-Funktion CreateAndInitMLReplayUploadTransaction ist für die Verwendung der Callback-Funktion GetUploadTransaction erforderlich
Das Format der angegebenen Informationsdatei des simulierten Clients hat nicht das erwartete Format, das Zeilen der Form '[Benutzername],[Kennwort],[entfernte ID],[letzte Downloadzeit]' enthalten sollte
Die Callback-Funktion GetUploadTransaction ist fehlgeschlagen
Die Callback-Funktion GlobalInit ist fehlgeschlagen
Die Callback-Funktion IdentifySimulatedClient ist fehlgeschlagen
Die Anzahl der mit der der -n-Option angegebenen simulierten Clients ist höher als die Anzahl der Clients, die in der Informationsdatei der simulierten Clients angegeben ist
Das aufgezeichnete Protokolldatei ist beschädigt
Erstellen von %1 durch den Replay API Generator fehlgeschlagen
Der Replay API Generator konnte die Einlese-API nicht erzeugen
Der Replay API Generator konnte nicht initialisiert werden
Der Replay API Generator konnte die Datei %1 nicht schließen
Der Replay API Generator konnte die Datei %1 nicht öffnen
Der Replay API Generator konnte nicht in die Datei %1 schreiben
Der Einlesevorgang ist fehlgeschlagen
Die Callback-Funktion ReportEndOfReplay hat 'false' zurückgegeben, obwohl MLReplay ermittelt hat, dass der simulierte Client erfolgreich war
Die Schemainformationen konnten nicht aus dem aufgezeichneten Protokoll abgerufen werden
Die syntaktische Analyse der aus dem aufgezeichneten Protokoll gelesenen Schemainformationen war nicht erfolgreich
Das angegebene Kennwort ist zu lang
Die angegebene Benutzer-ID ist zu lang
Die angegebene Skriptversion ist zu lang
Der angegebene Benutzername ist zu lang
Die Transaktionsinformationen aus dem aufgezeichneten Protokoll konnten nicht ermittelt werden
Es kann nicht festgestellt werden, ob das aufgezeichnete Protokoll von einem DBMLSync-Client stammt
Das Log konnte nicht initialisiert werden
Die Logdatei %1 konnte nicht geöffnet werden