Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme verwalten » SQL Remote-Nachrichtensysteme » Einen Nachrichtentyp erstellen

 

Remote-Nachrichtentypen unter Windows Mobile erstellen

Wenn Sie Windows Mobile-Dienste installiert haben, können Sie SQL Remote für die ActiveSync-Synchronisation aus Sybase Central einrichten.

Voraussetzungen

Sie müssen die SYS_REPLICATION_ADMIN_ROLE-Systemrolle haben.

Kontext und Bemerkungen

Diese Option ändert Registrierungswerte auf Ihrem Windows Mobile-Gerät und legt das Verzeichnis für Nachrichten, die Sie über Ihre FILE-Nachrichtenverbindung empfangen, als Microsoft ActiveSync-Verzeichnis fest. SQL Remote liest Nachrichtenverbindungsparameter nur dann aus der Registrierung, wenn in der entfernten Datenbank keine Nachrichtenverbindungsparameter festgelegt sind. Wenn Ihr Windows Mobile-Gerät über die Docking-Station mit dem Desktop-PC verbunden wird, synchronisiert Microsoft ActiveSync die Dateien im Microsoft ActiveSync-Verzeichnis des PCs mit jenen im Windows Mobile ActiveSync-Verzeichnis.

 Aufgabe
  1. Verbinden Sie Ihr Windows Mobile-Gerät mit einem Desktopcomputer.

  2. Verwenden Sie Sybase Central und klicken Sie unter Extras auf SQL Anywhere 16 » Windows Mobile-Nachrichtentypen bearbeiten.

  3. Ändern Sie, falls nötig, den Wert für den Parameter Verzeichnis auf das mit Ihrem Desktopcomputer synchronisierte Verzeichnis auf dem Windows Mobile-Gerät.

  4. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen in der Registrierung des Windows Mobile-Geräts zu speichern.

Ergebnisse

Der entfernte Nachrichtentyp wird erstellt.

 Siehe auch