Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Remote

 

SQL Remote-Systeme erstellen

Verwenden Sie die konsolidierte Datenbank, um alle SQL Remote-Administrationsaufgaben durchzuführen. Um eine Verbindung mit Datenbanken unter Verwendung von SQL Remote herzustellen, müssen Sie über die SYS_RUN_REPLICATION_ROLE verfügen.

Das Folgende ist eine Zusammenfassung der Schritte, die Sie ausführen müssen, um ein SQL Remote-System zu erstellen.

  1. Wählen Sie Ihre konsolidierte SQL Anywhere-Datenbank aus oder erstellen Sie eine neue SQL Anywhere-Datenbank. Die entfernten Datenbanken, die ebenfalls SQL Anywhere-Datenbanken sind, werden aus der konsolidierten Datenbank erstellt. Wenn Sie eine neue SQL Anywhere-Datenbank erstellen, beachten Sie, wie SQL Remote Primärschlüssel verwendet. (Es besteht die Möglichkeit, dass Primärschlüssel mehrfach vorhanden sind, wenn entfernte Datenbanken in die konsolidierte Datenbank repliziert werden.) Es empfiehlt sich, BIGINT mit GLOBAL AUTOINCREMENT als Datentyp der Primärschlüsselspalte zu verwenden.

    Bestimmen Sie, welche Daten repliziert werden sollen.

  2. Um ein effizientes Replikationssystem zu erstellen, müssen Sie die zu verwendenden Tabellen festlegen sowie die Spalten aus diesen Tabellen und die Teilmenge der zu replizierenden Zeilen. Nehmen Sie nur Informationen auf, die wirklich benötigt werden.

  3. Erstellen Sie Publikationen in der konsolidierten Datenbank.

    SQL Remote verwendet ein Publikations- und Subskriptionsmodell um sicherzustellen, dass die korrekten Informationen den vorgesehenen Benutzer erreichen. Ordnen Sie die Daten, die repliziert werden sollen, Publikationen in der konsolidierten Datenbank zu.

  4. Erstellen Sie einen Benutzer als Publikationseigentümer in der konsolidierten Datenbank .

    Ein Publikationseigentümer ist ein Benutzer mit PUBLISH-Privileg.

  5. Erstellen Sie die entfernten Benutzer in der konsolidierten Datenbank.

    Ein entfernter Benutzer wird verwendet, um eine entfernte Datenbank eindeutig zu kennzeichnen.

    Wenn Sie einen entfernten Benutzer erstellen, legen Sie den Nachrichtentyp fest, der bei der Übermittlung der Daten verwendet werden soll, sowie optional die Häufigkeit, mit der Daten gesendet werden sollen.

  6. Subskribieren Sie Publikationen für die entfernten Benutzer, indem Sie Subskriptionen erstellen.

  7. Legen Sie fest, wie die entfernten Benutzer die Daten verwenden können.

    Entfernte Benutzer können immer ihre Daten lesen. Sie können es ihnen auch ermöglichen, Daten zu aktualisieren, zu löschen und einzufügen.

  8. Wählen Sie eine Methode aus, um Konflikte aufzulösen.

    Konflikte können während einer Replikation auftreten, wenn Ihre entfernten Benutzer Daten aktualisieren, löschen oder einfügen. Sie müssen Methoden zur Auflösung von Konflikten implementieren.

  9. Nehmen Sie das Deployment des SQL Remote-Systems vor.

    Erstellen Sie die entfernten Datenbanken und installieren Sie die entsprechende Software.

 Siehe auch

Publikationen und Artikel
Benutzerprivilegien
Subskriptionen
Transaktionsbasierte Replikation
Replikationskonflikte und -fehler
Aktualisierungskonflikte
Zeile nicht gefunden
Fehler bei der referenziellen Integrität
Mehrfach vorhandene Primärschlüssel
Zeilenverteilung unter entfernten Datenbanken
Disjunkte Datenpartitionen
Partitionen mit Überlappung
Eindeutige Identifizierungsnummern für entfernte Datenbanken