Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Systeme verwalten

 

SQL Remote-Passthrough-Modus

Verwenden Sie den Passthrough-Modus, um Standard-SQL-Anweisungen an eine entfernte Datenbank zu übergeben, wo sie ausgeführt werden können.

Sie müssen über die SYS_RUN_REPLICATION_ROLE-Systemrolle verfügen.

Sie können den Passthrough-Modus verwenden, um die folgenden Aufgaben auf einem laufenden SQL Remote-System durchzuführen:

Vorsicht
  • SQL Remote verlangt, dass jede Datenbank im System dieselben Objekte enthält. Wenn eine Tabelle an einigen, aber nicht an allen Standorten geändert wird, werden Versuche, die Datenänderungen zu replizieren, fehlschlagen. Zusätzliche Schemaänderungen, die an einem laufenden SQL Remote-System durchgeführt werden, können Probleme verursachen.

  • Testen Sie Ihre Passthrough-Vorgänge in einer Kopie der konsolidierten Datenbank mit einer Kopie der subskribierten entfernten Datenbank. Führen Sie niemals ungetestete Passthrough-Skripten in einer Produktionsdatenbank aus.

  • Qualifizieren Sie Objektnamen mit dem Eigentümernamen. PASSTHROUGH-Anweisungen vom selben Benutzernamen werden auf entfernten Datenbanken nicht ausgeführt. Objektnamen ohne Eigentümernamen-Qualifizierer werden möglicherweise nicht korrekt aufgelöst.

 Siehe auch

Einschränkungen beim Passthrough-Modus
Passthrough-Modus starten und stoppen