Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » UltraLite-Datenbankreferenz » UltraLite-Dienstprogramme

 

Synchronisationsprofiloptionen

Mit dem Dienstprogramm ulsync geben Sie Synchronisationsprofiloptionen in der Befehlszeile an, nachdem Sie alle anderen Befehlszeilenoptionen definiert haben. Die Schlüsselwörter berücksichtigen nicht die Groß- und Kleinschreibung.

Synchronisationsprofiloption Gültige Werte Beschreibung
AllowDownloadDupRows Boolescher Wert Diese Option verhindert die Meldung von Fehlern, wenn mehrere Zeilen heruntergeladen werden, die denselben Primärschlüssel haben. Damit kann zugelassen werden, dass inkonsistente Daten synchronisiert werden, ohne ein Fehlschlagen der Synchronisation zu bewirken. Der Standardwert ist "no". Siehe Synchronisationsparameter Additional Parameters
AuthParms Zeichenfolge (durch Kommas getrennt) Gibt die Liste der Authentifizierungsparameter an, die an den MobiLink-Server gesendet werden. Sie können Authentifizierungsparameter verwenden, um angepasste Authentifizierungen in MobiLink-Skripten durchzuführen. Siehe Synchronisationsparameter Authentication Parameters.
CheckpointStore Boolescher Wert Fügt während der Synchronisation in die Datenbank zusätzliche Checkpoints ein, um das Anwachsen der Datenbank während des Synchronisationsprozesses zu verhindern. Siehe Synchronisationsparameter Additional Parameters.
ContinueDownload Boolescher Wert Startet einen fehlgeschlagenen Download erneut. Wenn ein Download fortgesetzt wird, werden nur die Änderungen empfangen, die für den Download mit der fehlgeschlagenen Synchronisation ausgewählt waren. Standardmäßig setzt UltraLite Downloads nicht fort. Siehe Wiederaufnahme fehlgeschlagener Downloads.
DisableConcurrency Boolescher Wert Unterbindet während der Synchronisation den Datenbankzugriff von anderen Threads. Siehe Synchronisationsparameter Additional Parameters.
DownloadOnly Boolescher Wert Führt eine reine Download-Synchronisation durch. Siehe Synchronisationsparameter Download Only.
KeepPartialDownload Boolescher Wert Steuert, ob UltraLite einen teilweisen Download bewahrt, wenn ein Verbindungsfehler auftritt. Standardmäßig setzt UltraLite teilweise heruntergeladene Änderungen nicht zurück. Siehe Synchronisationsparameter Keep Partial Download.
MobiLinkPwd String Gibt das bestehende MobiLink-Kennwort an, das dem Benutzernamen zugeordnet ist. Siehe Erweiterte Option MobiLinkPwd (mp).
MobiLinkUid Zeichenfolge Gibt den MobiLink-Benutzernamen an. Siehe dbmlsync-Option -u (nicht mehr empfohlen) und dbmlsync-Option -mn.
NewMobiLinkPwd Zeichenfolge Übergibt ein neues Kennwort für den MobiLink-Benutzer. Benutzen Sie diese Option, wenn Sie ein bestehendes Kennwort ändern wollen. Siehe dbmlsync-Option -mn.
Ping Boolescher Wert Bestätigt nur die Kommunikation mit dem Server. Es findet keine Synchronisation statt. Siehe Synchronisationsparameter Ping.
Publikationen Zeichenfolge (durch Kommas getrennt) Gibt die zu synchronisierenden Publikationen an. Die Publikationen legen die Tabellen in der entfernten Datenbank fest, die an der Synchronisation teilnehmen. Wenn dieser Parameter leer ist (Standardwert), werden alle Tabellen synchronisiert. Wenn der Parameter ein Sternchen (*) ist, werden alle Publikationen synchronisiert. Siehe Publizieren von Daten in UltraLite.
ScriptVersion String Gibt die MobiLink-Skriptversion an. Die Skriptversion legt fest, welche Skripten von MobiLink in der konsolidierten Datenbank während der Synchronisation ausgeführt werden. Wenn Sie keine Skriptversion angeben, wird 'default' verwendet. Siehe Erweiterte Option ScriptVersion (sv).
SendDownloadACK Boolescher Wert Legt fest, dass eine Downloadbestätigung vom Client an den Server gesendet werden soll. Standardmäßig sieht der MobiLink-Server keine Downloadbestätigung vor. Siehe Synchronisationsparameter Send Download Acknowledgement.
Stream Zeichenfolge (mit Unterliste) Gibt das MobiLink-Netzwerk-Synchronisationsprotokoll an. Siehe Synchronisationsparameter Stream Type.
TableOrder Zeichenfolge (durch Kommas getrennt) Legt die Reihenfolge der Tabellen im Upload fest. Standardmäßig wählt UltraLite eine auf Fremdschlüsselbeziehungen basierende Reihenfolge aus. Siehe Synchronisationsparameter Additional Parameters.
UploadOnly String Legt fest, dass die Synchronisation nur einen Upload umfasst und dass kein Download erfolgen wird. Siehe Synchronisationsparameter Upload Only.

Die booleschen Werte können als YES/NO, 1/0, TRUE/FALSE, ON/OFF angegeben werden. In allen booleschen Fällen ist der Standardwert "No". Bei allen anderen Werten wird als Standardwert einfach nichts angegeben.

 Siehe auch