Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » UltraLite - C- und C++-Programmierung » Anwendungsentwicklung » UltraLite C++-Anwendungsentwicklung » So erstellen und Sie UltraLite C++-Anwendungen und führen ein Deployment durch.

 

Deployment einer UltraLite-Anwendung für Windows Mobile (UltraLite-Engine)

Geben Sie die entsprechenden Erstellungsparameter, Verbindungsparameter, Synchronisationsparameter, Protokolloptionen, Verknüpfungsbibliotheken, Methodenaufrufe und Deployment-Dateien an, um sicherzustellen, dass Ihre UltraLite C++-Anwendung auf Windows- und Windows Mobile-Geräten ausgeführt werden kann.

Voraussetzungen

Es gibt keine Voraussetzungen für diese Aufgabe.

 Aufgabe
  1. Geben Sie die folgenden Parameter an:

    • Wenn Sie Verschleierung verwenden, setzen Sie beim Erstellen der Datenbank den obfuscate=1-Erstellungsparameter.

    • Wenn Sie AES- oder FIPS 140-2 AES-Verschlüsselung verwenden, setzen Sie beim Erstellen der Datenbank oder beim Herstellen einer Verbindung mit der Datenbank den Verbindungsparameter DBKEY=encryption-key.

  2. Legen Sie die entsprechenden Parametereinstellungen fest, wenn Sie die Synchronisation in Ihrer UltraLite-Anwendung verwenden:

    Synchronisationstyp Parametereinstellungen
    TCP/IP

    Setzen Sie den Synchronisationsparameter Stream auf tcpip.

    HTTP

    Setzen Sie den Synchronisationsparameter Stream auf http.

    RSA_TLS

    Setzen Sie den Synchronisationsparameter Stream auf tls.

    RSA HTTPS

    Setzen Sie den Synchronisationsparameter Stream auf https.

    RSA FIPS 140-2 RSA TLS

    Setzen Sie den Synchronisationsparameter Stream auf tls.

    Setzen Sie die Protokolloption fips=yes.

    RSA FIPS 140-2 RSA HTTPS

    Setzen Sie den Synchronisationsparameter Stream auf https.

    Setzen Sie die Protokolloption fips=yes.

  3. Wenn Sie RSA- oder FIPS 140-2 RSA-Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verwenden, setzen Sie die Protokolloption e2ee_public_key=key-file.

  4. Wenn Sie ZLIB-Kompression verwenden, setzen Sie die Protokolloption compression=zlib.

  5. Erstellen Sie Verknüpfungen mit den folgenden Dateien:

    • ulrtc.lib

    • ulbase.lib

    Für Windows Mobile befinden sich diese Dateien in %SQLANY16%\UltraLite\CE\Arm.50\Lib. Für Windows befinden sie sich unter %SQLANY16%\UltraLite\Windows\x64\Lib\VS9 oder %SQLANY16%\UltraLite\Windows\x86\Lib\VS9.

  6. Stellen Sie sicher, dass die folgenden Methoden für den in Ihrer UltraLite-Anwendung verwendeten Synchronisationstyp aufgerufen werden:

    Synchronisationstyp Parametereinstellungen
    TCP/IP

    Rufen Sie die EnableTcpipSynchronization-Methode auf.

    HTTP

    Rufen Sie die EnableHttpSynchronization-Methode auf.

    RSA_TLS

    Rufen Sie die Methoden EnableTlsSynchronization und EnableRsaSyncEncryption auf.

    RSA HTTPS

    Rufen Sie die Methoden EnableHttpsSynchronization und EnableRsaSyncEncryption auf.

    RSA FIPS 140-2 TLS

    Rufen Sie die Methoden EnableTlsSynchronization und EnableRsaFipsEncryption auf.

    RSA FIPS 140-2 HTTPS

    Rufen Sie die Methoden EnableHttpsSynchronization und EnableRsaFipsSyncEncryption auf.

  7. Stellen Sie die folgenden Dateien bereit:

    • uleng16.exe.

    • Wenn Sie ZLIB-Kompression verwenden, mlczlib16.dll.

    • Bei Verwendung von RSA TLS, RSA HTTPS oder RSA E2EE mlcrsa16.dll.

    • Bei Verwendung von FIPS 140-2 AES-Verschlüsselung ulfips16.dll und sbgse2.dll.

    • Bei Verwendung von RSA FIPS 140-2 TLS, RSA FIPS 140-2 HTTPS oder RSA FIPS 140-2 E2EE sbgse2.dll und mlcrsafips16.dll.

    Für Windows Mobile befinden sich die Dateien in %SQLANY16%\UltraLite\CE\Arm.50. Für Windows befinden sich die Dateien in %SQLANY16%\UltraLite\Windows\x64 oder %SQLANY16%\UltraLite\Windows\x86.

Ergebnisse

Die UltraLite-C++-Anwendung, die die UltraLite Engine verwendet, wird auf Windows-Desktop-Computern oder Windows Mobile-Geräten, auf denen sie bereitgestellt wurde, erfolgreich ausgeführt.

Nächste Schritte

Führen Sie das Deployment einer UltraLite-Datenbank auf den Windows-Desktop-Computer oder das Windows Mobile-Gerät durch, auf denen die Anwendung bereitgestellt wurde, oder erstellen Sie eine neue Datenbank mit der per Deployment bereitgestellten Anwendung.

 Siehe auch