Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SAP Sybase SQL Anywhere 16.0 (Deutsch) » UltraLite - .NET-Programmierung » Praktische Einführung: Erstellen einer Windows Mobile-Anwendung unter Verwendung von UltraLite.NET

 

Lektion 3: Datenbankverbindungs-Steuerelemente zur Anwendung hinzufügen

In dieser Lektion fügen Sie Ihrer UltraLite.NET-Anwendung ein Steuerelement hinzu, das eine Verbindung zu einer UltraLite-Datenbank herstellt.

Voraussetzungen

In dieser Lektion wird davon ausgegangen, dass Sie bereits alle vorherigen Lektionen abgeschlossen haben. Siehe Lektion 1: Erstellen eines Visual Studio-Projekts.

 Aufgabe
  1. Doppelklicken Sie auf das Formular, um die Quelldatei (Form1.cs oder Form1.vb zu öffnen).

  2. Fügen Sie den Code zum Importieren des iAnywhere.Data.UltraLite-Namespaces hinzu.

    Fügen Sie die folgende Anweisung in die erste Zeile der Datei ein.

    //Visual C#
    using iAnywhere.Data.UltraLite;
    'Visual Basic
    Imports iAnywhere.Data.UltraLite
  3. Fügen Sie der Formulardeklaration globale Variable hinzu.

    Bei Visual C# fügen Sie nach dem Code, der die Formularkomponenten beschreibt, und vor der ersten Methodendeklaration den folgenden Code ein.

    //Visual C#
    private ULConnection Conn;
    private int[] ids;

    Bei Visual Basic fügen Sie den folgenden Code zu Beginn der Form1-Klasse ein.

    'Visual Basic
    Dim Conn As ULConnection
    Dim ids() As Integer

    Diese Variablen werden wie folgt benutzt:

    • ULConnection   Ein Connection-Objekt ist das Stammobjekt für alle Vorgänge, die für eine Verbindung mit einer Datenbank ausgeführt werden.

    • ids   Das ids-Array enthält die ID-Spaltenwerte, die nach Ausführung der Abfrage zurückgegeben werden.

      Auch wenn Sie mit dem ListBox-Steuerelement auf sequenzielle Nummern zugreifen können, unterscheiden sich diese Nummern vom Wert der ID-Spalte, sobald eine Zeile gelöscht wurde. Daher müssen die ID-Spaltenwerte separat gespeichert werden.

  4. Doppelklicken Sie auf einen leeren Bereich des Formulars, um die Methode Form1_Load zu erstellen.

    Diese Methode führt die folgenden Aufgaben aus:

    • Sie öffnet eine Verbindung zur Datenbank mithilfe der Verbindungsparameter, die im Steuerelement ulConnectionParms1 festgelegt wurden.

    • Sie ruft die Methode RefreshListBox (weiter unten in dieser praktischen Einführung definiert) auf.

    • Sie gibt eine Fehlermeldung aus, wenn ein Fehler auftritt. Bei SQL Anywhere-Fehlern wird auch der Fehlercode ausgegeben. Siehe Fehlermeldungen.

    Bei C# fügen Sie der Methode Form1_Load folgenden Code hinzu:



    //Visual C#
    try {
        String ConnString = "dbf=\\Program Files\\CSApp\\CSApp.udb";
        Conn = new ULConnection( ConnString );
        Conn.Open();
        Conn.DatabaseID = 1;
        RefreshListBox();
    }
    catch ( System.Exception t ) {
        MessageBox.Show( "Exception: " + t.Message);
    }

    Bei Visual Basic fügen Sie der Methode Form1_Load folgenden Code hinzu.



    'Visual Basic
    Try
        Dim ConnString as String = "dbf=\Program Files\VBApp\VBApp.udb"
        Conn = New ULConnection( ConnString )
        Conn.Open()
        Conn.DatabaseID = 1
        RefreshListBox()
    Catch
        MsgBox("Exception: " + err.Description)
    End Try
  5. Erstellen Sie das Projekt.

    Klicken Sie im Menü Erstellen auf Projektmappe erstellen. An dieser Stelle kann ein einzelner Fehler gemeldet werden, z.B. in C#: error CS0103: The name 'RefreshListBox' does not exist in the current context., da RefreshListBox noch nicht deklariert ist. Die nächste Lektion fügt diese Funktion hinzu.

    Wenn Sie andere Fehlermeldungen erhalten, müssen Sie diese beheben, bevor Sie fortfahren. Suchen Sie nach üblichen Fehlern wie z.B. die widersprüchliche Verwendung der Groß- und Kleinschreibung in C#. Beispielsweise muss diese bei UltraLite und ULConnection genau übereinstimmen. In Visual Basic ist es absolut erforderlich, die Imports iAnywhere.Data.UltraLite-Anweisung wie in Lektion 3 beschrieben zu inkludieren.

Ergebnisse

Die Anwendung wird für eine Verbindung zu einer UltraLite-Datenbank eingerichtet.

Nächste Schritte

Gehen Sie weiter zu Lektion 4: Einfügen, Aktualisieren und Löschen von Daten.